• Faber & Marke auf Facebook
    • Faber & Marke auf YouTube
    • Faber & Marke auf Twitter

    Damit kennen wir uns aus.

    +

    Marketingkonzept

    Marketing ist mehr als Werbung

    Dem Begriff Marketing sind sowohl in der Theorie als auch in der Praxis keine einheitlichen Inhalte zugeordnet. Nichtsdestotrotz hat es sich in den letzten Jahrzehnten als wichtiger und unverzichtbarer Teil des unternehmerischen Gesamtprozesses etabliert. Als Bestandteil des Unternehmenskonzeptes werden in einem Marketingkonzept die inhaltlichen, zeitlichen und auch finanziellen Aspekte der marktorientierten Führung eines Unternehmens festgehalten. Als Markenagentur sind wir darauf spezialisiert, für unsere Kunden komplexe und in sich stimmige Marketingkonzepte zu erstellen. Dabei greifen wir auf unser umfassendes Know-how der einzelnen Instrumente zurück und erarbeiten aus allen Einzelteilen einen erfolgsversprechenden Marketing-Mix.

    Sechs Bestandteile, fünf Phasen, ein Prozess

    Grundsätzlich kann das Marketingkonzept in sechs Bestandteile gegliedert werden. So gilt es, Ziele zu definieren, eine Strategie zu entwickeln, den Markt zu analysieren, Maßnahmen in einem Marketing-Mix zu koordinieren, anschließend umzusetzen und einer Kontrolle zu unterziehen. Dieser kontinuierliche Prozess lässt sich wiederum in fünf Phasen unterteilen, die logisch aufeinander aufbauen. Beginnend mit dem Angebot von Produkten und Dienstleistungen folgt Baustein 2, der Kundennutzen sowie die Kundenzufriedenheit. Dem schließt sich der Austausch mit den Verwendern sowie der Aufbau / die Stärkung von Kundenbeziehungen an. Dies beeinflusst die Märkte, die letztlich von Wünschen, Bedürfnissen und Nachfragen gesteuert werden. Schließlich ist dieser letzte Baustein auch ausschlaggebend für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.

    Was war am Anfang?

    Es gibt zahlreiche Beispiele aus der Praxis, die diesen theoretischen Kreislauf belegen. Besonders die so genannte Shareconomy ist Brutstätte immer neuer Produkte, Services und Dienstleistungen, die in immer kürzeren Abständen auf den Markt gelangen. Verantwortlich dafür ist zu großen Teilen die Generation Y, also alle in etwa zwischen 1977 und 1998 Geborenen. Als erste Generation, die in einer durch und durch technologisch geprägten Welt aufwuchs, zählt für sie die Möglichkeit der Selbstverwirklichung mehr, als materieller Besitz. Direkt erkennbar ist diese Entwicklung unter anderem an Streaming-Diensten wie Netflix , Spotify oder Apple Music . Diese machen den Besitz greifbarer Datenträger wie DVDs oder CDs überflüssig. Aber auch Angebote zum Car-Sharing oder Bike-Sharing steigern ständig ihre Marktanteile. Selbst der persönlichste Rückzugsort überhaupt wird mittlerweile geteilt – ermöglicht durch Apps wie Airbnb .
    Durch sich ändernde Gewohnheiten und Bedürfnisse der Verbraucher drängen also neue Produkte auf den Markt. Diese wiederum verändern Gewohnheiten und ziehen so neue Produkte nach sich. Dieser Kreislauf bietet einen guten Einstieg, quasi den ersten Teil im Prozess des Marketingkonzeptes: die Situationsanalyse. „Wie tickt der Markt? Was wollen Verbraucher, potentielle Kunden? Was machen Wettbewerber, wie befriedigen sie Bedürfnisse?“ Das sind Fragen, die Sie sich und wir uns als Markenagentur stellen. Die Antworten auf diese und viele weitere analytische Fragen bilden den Ausgangspunkt für den nächsten Schritt: die Festlegung der Marketingziele .

    Zahlen lügen nicht

    Erst mit der klaren Definition von Zielen lässt sich der zu beschreitende Weg bestimmen. Daher werden strategische, operative, finanzielle, markt- und kundenbezogene Ziele festgelegt und mit Kennzahlen untermauert. Anhand dieser kann im weiteren Verlauf die Wirksamkeit des Marketings überprüft werden. Um die Maßnahmen auch gezielt umsetzen zu können, wird außerdem eine Strategie festgelegt, die es im anschließend umzusetzen gilt. Die Erfolgskontrolle des Marketing-Mix bildet sowohl den letzten Teil in der Prozesskette, ist aber gleichzeitig der Ausgangspunkt zur erneuten Analyse. Zeigt sich hier, dass die gewählten Maßnahmen nicht greifen, muss nachgesteuert und angepasst werden.

    Oberstes Ziel: Markentreue

    Um auf Erfolgskurs zu kommen und diesen anschließend zu halten, ist jedes von uns erstellte Marketingkonzept individuell auf unsere Kunden zugeschnitten. Wir betrachten alle relevanten Themenfelder: Analyse und Vision, Markt und Wettbewerb, Produkt und Vertrieb, Kunden und Mitarbeiter, Positionierung und Preis sowie Kommunikation und Marketing. Schließlich erwecken wir so Marken zum Leben und machen Ihre Kunden zu treuen Markenverwendern.

    Tourismusmarketingkonzept

    Montanregion Erzgebirge/
    Krušnohoři
    Weltkulturerbe
    Corporate Identity für das Zeitsprungland